Durchsuchen Sie unsere Website:

Wann sich Möbel (auch) als Geldanlage eignen.

Liebe Freunde des guten Designs,

vor kurzer Zeit erschien in der Vogue ein sehr interessanter Artikel* in Sachen Designklassiker. Wir zitieren mal die Autorin Katharina Hesedenz:

»Mehr Flexibilität, weniger Pendeln, eine bessere Vereinbarkeit von Berufs- und Privatleben oder jetzt momentan die Corona-Krise: Die Liste für Gründe dafür, von zu Hause aus zu arbeiten ist lang; die Liste der Dinge, die man im Zuge dessen gerne hätte, meist noch länger.

Umso schöner zu wissen, dass es Möbel und Wohnaccessoires gibt, bei deren Kauf man mehr Geld investieren kann, weil man es später auf Wunsch wieder zurückbekommen kann, da es sich um lohnende Anlagenwerte handelt. Wenn man die richtige Wahl trifft, kann man sie bei Stadt-, Job- oder Stilwechsel problemlos weiterverkaufen, mit ein wenig Glück sogar dazu verdienen.

Ähnlich wie manche Hermès-Taschen verlieren bestimmte Möbelklassiker nicht an Wert, sondern gewinnen. Ihr Vorteil: Im Gegensatz zu einer Birkin Bag muss man sie nicht wegschließen, sondern man darf sie unbesorgt benutzen.«

In dem Artikel folgen 15 Designklassiker, die ihrer Meinung nach die besten Chancen auf einen solchen Werterhalt oder gar eine Steigerung haben.

Jetzt wollen wir Sie nicht langweilen, und Sie können es sich ja ohnehin denken: Auch die (allermeisten) anderen »Anlagetipps« bekommen Sie bei uns.
Viele von ihnen zudem zu besonders günstigen Konditionen.

Deswegen möchten wir uns ausnahmsweise mal als Anlageberater empfehlen. Gerne zeigen wir Ihnen, wie Sie Ihr Geld nicht nur sicher, sondern vor allem auch schön und bequem investieren können.

Vereinbaren Sie gerne ein persönliches Gespräch mit einem unserer Experten.

Herzliche Grüße von Ihrem Leptien3 Team.


* Wer den kompletten VOGUE-Artikel lesen möchte, wird hier fündig.